Brillengläser – High-Tech für Ihre Augen

Wussten Sie, dass die Herstellung eines Brillenglases heute bis zu 25 Arbeitsschritte umfasst? Wer sich für eine Gleitsichtbrille oder eine Arbeitsplatzbrille entscheidet, trägt High-Tech auf der Nase. Bei uns erfolgt die exakte Ausrichtung der Brillengläser vor den Pupillen mit Hilfe eines elektronischen Zentriergeräts. Dabei werden nicht nur der Abstand zwischen Auge und Brillenglas, sondern beispielsweise auch die Kopfneigung beim Lesen und die individuellen Augenbewegungen ihres Trägers berücksichtigt.

Computergestützte Kamerasysteme ermöglichen dabei eine Genauigkeit von bis zu einem zehntel Millimeter, wenn es darum geht, den individuellen Durchblickspunkt zu ermitteln. Derartig maßgeschneiderte Gläser bringen einen deutlichen Gewinn an Lebensqualität.

Veredelungen und Beschichtungen von Brillengläsern


Hartschichten

Heutzutage werden normalerweise extraleichte und besonders dünne Kunststoffgläser in Brillen verbaut. Zusätzliche transparente Hartbeschichtungen machen den eigentlich weichen Kunststoff unempfindlicher gegen Kratzer und widerstandsfähiger gegen Umwelteinflüsse.

Entspiegelte Gläser
Entspiegelte Gläser filtern Reflektionen, die sonst das Sehen beeinträchtigen würden. Sie sorgen für einen natürlichen, farbgetreuen Seheindruck, fast so, als würden Sie keine Brille tragen. Weniger reflektiertes Licht heißt dabei auch, dass mehr Licht durch die Gläser durchgeht. Gerade in der Dämmerung oder bei Nacht, aber auch in geschlossenen Räumen und vor dem Monitor bleiben die Augen länger fit. Ein weiterer Vorteil: Die Brillengläser sind kaum sichtbar – ungehinderter Blickkontakt mit dem Gesprächspartner ist ohne Weiteres möglich.  Auch verschwinden die Augen nicht hinter der Brille, sondern wirken auch mit der Sehhelferin davor schön und natürlich.

Polarisierende Gläser
Eine Polarisationsschicht auf den Brillengläsern vermindert störende Lichtreflexe und Spiegelungen, wie sie beispielsweise auf Wasser- oder Metalloberflächen entstehen. Vor allem für Piloten, Outdoor- und Wassersportler ist diese Zusatzausstattung ein absolut empfehlenswertes Extra. Erfahren Sie hier mehr.

Schmutzabweisende Beschichtungen
Diese Beschichtungen wirken wie ein "Wettermantel" für die Brille: Die glatte Glasoberfläche mit Lotuseffekt verhindert, dass Schmutz und Hautfette haften bleiben. Auch Wasser perlt einfach ab. Das Putzen wird so erheblich erleichtert.

Anti-Beschlag-Systeme
Anti-Beschlag-Beschichtungen verhindern, dass die Brillengläser beim Wechsel von einer kalten in eine warme Umgebung “anlaufen“. Sie werden entweder mit einem Spray, mit Tropfen oder durch die Verwendung spezieller Brillenputztücher aktiviert. Für Brillenträger heißt das: Klare Sicht auch dann, wenn das Wetter wieder einmal verrücktspielt.

Beliebteste Artikel aus diesem Bereich